Unsere Ziele

You'll never
walk alone

Anlass, den FPE zu gründen, war die sich aufdrängende Notwendigkeit, für den Handel mit Rückstandsölen eine Unternehmens-neutrale Interessenvertretung zu schaffen. Das geschah 1997. In Hamburg.

Seitdem berät und unterstützt der Förderkreis mittelständische Unternehmen in allen Fragen zu Rückstandsölen. Kostenlos. Konkreter: Primäre Aufgabe des FPE ist, Unternehmen in Sachen Dampfkesselbetrieb zu Seite zu stehen. Von der Planung über die Genehmigungsverfahren bis zum Betrieb einschließlich Brennstofflagerung. Und auch: Unsere Partner im Kommunikationsnetz setzen sich mit viel Kompetenz bei Ministerien und Behörden für das Produkt Rückstandsöl ein.

Milestones


2012

Mitgliedschaft des FPE im MEW Mittelständische Energiewirtschaft Deutschland e.V., dem Dachverband und der Stimme der unabhängigen Mineralöl- und Energiewirtschaft.


2013

Erweiterung der FPE-Interessenvertretung auf die Schifffahrt.


2014

Gründung des Arbeitskreises Bunkeröle in Kooperation mit dem Außenhandelsverband für Mineralöl und Energie (AM+E), der unter anderem die Interessen der unabhängigen Energieimporteure unter dem Dach des MEW wahrnimmt.


2014

Ausdehnung der FPE-Arbeit auf den gewerblichen und industriellen Einsatz von flüssigen Kraft- und Brennstoffen.